OKTOBERSTEIN VON ANNETTE HÄUßLER

Gespeichert von rosa am Mo., 04.10.2021 - 17:25
EIN HERBSTSTEIN FÜR ALLE FRAUEN:

ANNETTE HÄUßLER HAT SICH MIT DEM MONDSTEIN BESCHÄFTIGT.

er steht für den herbst und die frauen!      

Der Stein für den Oktober ist der Mondstein
und da er durch und durch ein Frauenstein ist, wird der Oktober allen Frauen gewidmet.

In arabischen Ländern schenkt man den Stein als Segensstein. Er hilft Frauen mit allen ihren Leiden, Problemen und Wünschen. Dadurch schafft er ein natürliches, kräftiges und hormonelles Gleichgewicht. Er beeinflusst auch das Lymphsystem, fördert damit Abwehrkräfte und hilft Schilddrüsenproblemen. Zudem unterstützt er den Magen – Darmtrakt.

Im Altertum wurde er als Stein der Liebe und der Liebenden verehrt.

Auch hilft er gegen Ängste, Zukunftsängste, schenkt Lebensfreude und jugendliche Ausstrahlung und Ausgeglichenheit.

Aber im großen und ganzen, ist er einfach auch nur ein wunderschöner Stein, der anmutig als Ring und Anhänger getragen wird.

Zum größten Teil schimmert er weißblau, wie der Mond in seiner ganzen, herrlichen Pracht. Es können aber auch bei dem entsprechenden Licht, die Regenbogenfarben zu erkennen sein.
Er wird dem Sakralchakra zugeordnet und passt zum Sternzeichen des Krebses und zum Teil des Fisches.

Durch den Mondstein erhalten wir ein Licht in der Welt und das Bewußtsein, das unser Körper, Geist und Seele das wichtigste für uns ist. Er macht uns empfänglich und öffnet unsere Seele, für die Welt und den Menschen. Unsere Intuitionen werden somit vertieft und wir können wieder Frau sein.
Wir sind alle „Wunderbar“, „Geheimnisvoll“ und „Wunderschön“
Genießt den Oktober mit allen seinen Farben und genießt euer Sein!

 

DAS KRONENCHAKRA

Gespeichert von rosa am Sa., 18.09.2021 - 20:11

dieses chakra verbindet uns mit dem universum. es steht für unsere spiritualität, unsere geisteskraft, unser wissen und für unser (über)bewußtsein.

es sitzt auf dem schädeldach und ist mit der zirbeldrüse, die kopfmittig platziert ist verbunden. die farben lila, violett aber auch weiß-gold entsprechen dem 7. chakra.

ist das chakra gesund ausgeprägt dann empfindet der mensch einen tiefen inneren frieden, eine verbundenheit mit dem universum, ist für seine mitmenschen eine inspirationsquelle, lebt im einklang mit sich, der natur und den elementen und geht mit herausforderungen gelassen und lösungsorientiert um.

bei störungen im kronenchakra klagt der mensch über kopfschmerzen, schlafstörungen, depression, verwirrung und vergesslichkeit.

um diesem chakra gerecht zu werden empfehle ich regelmäßig in die berge zu wandern, nimm dir zeit für den gipfel mit seinem weitblick, atme diese situation tief in deinen bauch ein und bewahre das gipfelgefühl in deinem herzen.

 

 
Image
Kronenchakra

 

 

ebenso ist meditation zu empfehlen, gerne kannst du hier im geiste all deine gipfelstürme abgehen, dich für das erlebte bedanken und auf neue abenteuer vorbereiten.

die bergstellung im yoga ist eine passende übung um das 7. chakra zu aktivieren:

schneidersitz, arme seitlich nach oben führen bis sich die handinnenflächen über dem kopf treffen, dabei ist die wirbelsäule leicht gestreckt. atme nun tief und lautlos über die nase ein und aus.

wer sein kronenchakra voll entfalten möchte muß im vorfeld alle anderen chakren aufgeladen haben, nur dann kann das 7. chakra ungehindert in seine kaft kommen.

im haus entspricht das kronenchakra dem dach, dem dachboden und der raumhöhe in deinen wohnräumen, sowie der farbwahl der wände und der wohndeko.

lass dein hausdach umgehend reparieren, sollte es beschädigt sein und miste deinen dachboden aus. hast du eine sehr niedrige raumhöhe kannst du dir mit himmelblau gestrichener decke behelfen.

die farbe weiß und wenige akzente in violett oder lila können dich bei der aktivierung des 7. chakras unterstützen. vorsicht bei den beiden letzten farben, wer zu viel davon in seinen räumen platziert kann überaktiviert werden und fühlt sich dann schnell sehr unwohl.

ideal ist das bild von waltraud schneider zu diesem thema oder ein vergrößertes gipfelfoto.

 

Blog-Tags

KRONENCHAKRA "MENÜ"

Gespeichert von rosa am Sa., 18.09.2021 - 19:04

CHRISTINE HENKEL hat sich für eine sehr leichte küche bezüglich des kronenchakras entschieden.

es geht darum das chakra, welches uns mit dem himmel verbindet zu nähren, aber keinesfalls zu blockieren.

probiert es mal einen tag aus, am besten am wochenende, dann kannst du bei hungergefühlen schnell eine meditationsrunde einlegen.

ich empfehle für zwischendurch den TRANSFORMATIONSTEE von EVA ASCHENBRENNER am vormittag und den bio ARONIA SPEZIALTEE am nachmittag.

 

 
Image
September Ambiente

 

 

FRÜHSTÜCK

Ananas-Frappé

 

 
Image
Ananas Frappe
 

 

Rezept:

500 ml Früchteteemischung mit Ananas kochen und abkühlen lassen. Kokosnusswasser (nach Bedarf)
150 ml frischen Ananassaft
Eiswürfel hinzufügen und mit Zitronenscheiben garnieren

Cheers!

 

 

MITTAG

Kräutersmoothie

 

 
Image
Kräutersmoothie

 

 

Rezept:

80 g Babyspinat waschen und trockenschütteln
1 Apfel
½ Orange geschält
½ TL Olivenöl
Kräuter: Pfefferminze, Oregano, Petersilie, Estragon  insgesamt 1 Hand voll

Das Ganze pürieren und mit Wasser nach Belieben aufgießen.

 

ABEND

Rote-Beeren-Holundersaft

 

 
Image
rote-beeren-holundersaft

 

Rezept:

Schwarze und rote Johannisbeeren, Himbeeren entsaften, in ein Glas füllen und mit Holundersaft auffüllen.

 

Blog-Tags

WANDERN IM SEPTEMBER

Gespeichert von rosa am Sa., 18.09.2021 - 18:55
AUF DEN SPUREN ALTER BÄUME,

eine bezaubernde herbstwanderung von MARLENE FISCHER.

 

Die Wanderung im September lädt euch auf die Spuren von alten Bäumen ein.
Ausgangspunkt: Parkplatz an der Hochgratbahn Talstation
 
Die abwechslungsreiche leicht alpine Rundwanderung startet an der Talstation der Hochgratbahn.
Von dort geht es ein kurzes Stück die Teerstraße Richtung Steibis zurück und dann gleich links einen Alpweg hinauf Richtung Alpe Unterstieg / Alpe Oberstieg / Untere Lauchalpe.
Auf der Weide mit Jungvieh neben dem Fußweg kommt ihr an der alten Eberesche, die auf dem Nagelfluhfelsen thront, vorbei.
An der Weggabelung nehmt ihr den Weg leicht rechts zur Alpe Unterstieg, wobei wir die Alpe rechts liegen lassen und weiter aufwärts Richtung Oberstiegalpe wandern.
Bei der nicht bewirtschafteten Morgen-Alpe seht ihr einen schönen Vogelkirschbaum, bevor ihr dann am Weg bergauf rechter Hand die allein stehende uralte Bergulme in voller Pracht wahrnehmen könnt.
Der Weg führt weiter an einer mächtigen Weißtanne vorbei, hier empfehle ich euch mit den Fingern an den Nadeln zu reiben und den wunderbaren Duft der Tanne aufzusaugen bzw. wahrzunehmen.
Bald ist auch schon der Wendepunkt am Berggasthof Oberstiegalpe erreicht, dort wacht eine herrliche Rotbuche.
Bergabwärts an der Alpe Schilpere vorbei an der Weggabelung rechts, nach rund 200 m seht ihr links in der Alpweide eine eingezeunte uralte Eibe.
Das kurze Stückchen wieder zurück und hinunter an der Unterlauchalpe vorbei bis zur Weggabelung, von dort führt der Weg wieder gleich zurück vorbei an der Eberesche hinunter ins Tal.
 
Strecke: 7 km ca. 400 Höhenmeter
Dauer: 2 Stunden
 
 
Image
Bergulme

 

Blog-Tags

BASISCHES MENÜ FÜRS 3TE AUGE

Gespeichert von rosa am So., 15.08.2021 - 09:18
CHRISTINE HENKEL, UNSERE ZAUBERKÖCHIN PRÄSENTIERT DAS 3TE AUGE MENÜ....

TATAT, JUHU.....

ich wünsch euch viel spaß beim nachkochen und genießen...ich bin ein schokifreak, ich liebe das 3te auge menü!

 
Image
august ambiente

 

 

Frühstück: Hirse-Schoko-Bowl

 

 
Image
August Hirse-Schoko
 

 

Mittag: Rote-Bete-Grapefruit-Salat, buntes Quinoa, Superfood Kakao und Rohschokolade

 

Image
August Salat
Image
August bunter Quinoa

 

Image
August Kakao
Image
August Schokolade

 

Abendessen: Ingwer-Karotten-Selleriesuppe

 

 
Image
August Suppe
 

 

Frühstück

Hirse-Schoko-Bowl

400 ml Hafer- oder Mandelmilch (alternativ: 200 ml Hafermilch und 200 ml Wasser) mit
90 g Hirse kochen
1 TL Ahornsirup
1 gehäufter TL Kakao
1 TL Nussmus
½ TL Zimt
Mark einer Vanilleschote unterrühren

Als Topping sind keine Grenzen gesetzt:
½ Birne
½ Banane
Rote Trauben
Walnüsse
Kürbiskerne

Mittagessen

Rote-Bete-Grapefruit-Salat

1 Grapefruit schälen, sodass auch die weiße Haut entfernt ist; Frucht halbieren und in Scheiben schneiden
60 g Babyspinat waschen und trocken schütteln
1 Dose Kichererbsen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen

1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen
1 Rote Bete vorgekocht in Scheiben schneiden und mit
1 Knoblauchzehe anbraten, mit
½ EL Ahornsirup beträufeln und karamellisieren, salzen, pfeffern

Kichererbsen ebenfalls mit 1 Knoblauch anbraten, mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen.

Rote Bete mit Kichererbsen, Spinat und Grapefruit auf Tellern anrichten und genießen.

Bunter Quinoa

250 ml Wasser
125 g Quinoa ca. 20  Minuten köcheln, mind. 5 Minuten ziehen lassen, etwas Salz und Pfeffer

Rote Bete und rote Zwiebel: In 5 mm Scheiben schneiden, mit Olivenöl bepinseln und in einer Pfanne oder Grill braten, mit Pizzagewürz bestreuen, fertig

Aufstrich/Soße:

60 g Olivenöl erhitzen
50 g Zwiebel
1 Knoblauchzehe darin andünsten
ca. 200 g Paprika rot
125 g Aubergine
70 g Karotte
alles sehr fein schneiden oder raspeln, zu den Zwiebeln geben und 5 Min. mitdünsten.
                        
2 TL Meersalz
1 TL Oregano
1 TL Basilikum
Etwas Pfeffer mit den Gewürzen abschmecken
100 g Tomatenmark dazugeben und nochmals kurz mitdünsten.

Schmeckt super kalt mit Gemüsesticks! – oder einfach so

Superfood-Kakao

200 ml Hafermilch, alternativ Kokosmilch erwärmen
1 – 2 EL Rohkakao
1 kl. Prise Salz
1 Prise Zimt
1 Prise Kardamom 
Alles kurz mixen und aufwärmen

Wer mag darf mit Honig süssen.

Grundrezept Rohkakao-Schokolade

½ Tasse Kakaobutter im Wasserbad schmelzen (beginnt schon bei 30 Grad zu schmelzen)
Achtung! Es darf kein Wasser in die Kakaobutter gelangen!

½ Tasse gemahlene Edelkakaobohnen
½ Tasse entöltes Kakaopulver        
1 EL Honig
1 EL Agavendicksaft
1 kleine Prise Salz
½ TL Bourbon-Vanille

Die Zutaten in eine Schüssel geben, die Kakaobutter zugeben und erst jetzt kräftig rühren.

Und jetzt nach Lust und Laune aromatisieren: Pfefferminze, Orange, Mandeln, Granatapfel, Amarant, Kokos…. Oder einfach belassen. Auf Alufolie streichen und mindestens 20 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.

Abendessen

Ingwer-Karotten-Selleriesuppe

1 walnußgroßes Stück Ingwer
1 kl. Knoblauchzehe
2 Schalotten
1 Knolle Sellerie
100 g Karotten alles schälen, in kleine Stücke schneiden und in
1 EL Olivenöl
ca. 5 Min. rösten.
1 Dose Kokosmilch aufgießen
Mind. ½ l Wasser dazugeben und das ganze 30 Minuten köcheln.

Salz, Pfeffer, Curry würzen und mit einem Stabmixer pürieren.

Blog-Tags