Gespeichert von rosa am So., 06.06.2021 - 01:20

mach deinen garten zu deiner wohlfühl oase!

es ist völlig egal, wie groß er ist, wichtig ist, dass er deine phantasie beflügelt, dir ruhe, geborgenheit und gesundheit schenkt.

meinen garten hab ich fast alleine angelegt, die bäume hab ich als winzlinge von wegen im wald mitgebracht, die sträucher sind von meiner mama und der rest ist einfach so gewachsen.

du kannst deinen garten zb. wie einen kleinen wald gestalten mit minibäumen oder halte die bäume durch zuschnitt klein (das mach ich erfolgreich seit 30 jahren).

in meinem grünen zufluchtsort gibt es folgende minibäume, die alle zusammen eine hecke bilden (die 1x im jahr, meist anfang august geschnitten wird) und ca. 1,70 m hoch ist:

- fichte, latschenkiefer, buchs, zypresse, buche, kastanie, esche, birke, flieder, wacholder, efeu, thuje, pflaumenbaum.......

 

 
Image
Garten
 

 

all diese pflanzen stärken durch ihre terpene unser immunsystem und unterstützen uns gesund zu bleiben. sie halten die schadstoffe von draussen ab und erhalten die gesunde luft in unserem garten. man könnte da sogar von einem anti-krebs-garten sprechen! (nach den japanischen waldbade experten!)

jetzt kommt der clou, falls dein schlafzimmerfenster in deinen garten rausgeht, dann nutze die kraft der pflanzen und deren terpene die ganze nacht. mach ein fliegengitter vors fenster und lass es so weit wie möglich die nacht über offen. wenn du im bett liegst stellst du dir vor, wie die düfte deines gartens bis zu deiner nase reichen. diese vorstellung wird die pflanzen erreichen und sie füttern dich auch nachts mit gesundheit!

meine hecke ist blickdicht, was mir geborgenheit und ruhe schenkt, so kann ich in meinem garten aromaqigong machen oder meditieren, den vögeln beim zwitschern zuhören oder stille genießen, falls es mal eine gezwitscher pause gibt:-)

es gibt eine beeren ecke, da wachsen auch walderdbeeren, ein kräuterbeet, jede menge bärlauch, löwenzahn, spitzwegerich, brennessel, gänseblümchen, tulpen, wilder wein, schlüsselblumen.....

das alles wächst, wo es will, nur gehwege werden gemäht.

des weiteren befinden sich einige tolle errungenschaften in unserem garten, die uns nach lust und laune zur verfügung stehen:

eine feuerschale, liegen, portabler tisch mit 2 stühlen und eine sofalandschaft, auf welcher wir oft bis mitternacht chillen:-)

ausserdem habe ich einen kleinen schwimmteich schon seit 1996 in unserem garten, der macht uns allen viel freude., zuerst hatten wir eine pumpenanlage, diese ging aber irgenwann kaputt, jetzt ist der teich in sich autark mit trinkwasserqualität, das machen vermutlich bestimmte pflanzen im wasser. wir machen jedenfalls nichts mehr, da es keine algen oder sonstige verschmutzung gibt...genießen wir einfach!

er hat nur 42 qm aber wir hupfen von klein bis groß, von jung bis alt fast täglich rein.

den teich kann ich von meinem büro aus betrachten, er spiegelt die ganze welt für mich wieder, mal sind's die regentropfen, mal die ziehenden wolken, dann die insekten oder die fledermäuse, die mich inspirieren.

insgesammt mach ich mir mit dieser gartenart sehr wenig arbeit, nur manchmal mähen und bei der hecke 1x im jahr "haare schneiden" und im oktober den teich umwuchs mit der heckenschere niederschneiden....alles zusammen ca. 10 bis 12 stunden....und dafür haben wir das ganze jahr über so viel freude in und mit unserem ca. 400 qm kleinen garten.

an einer entlegenen stelle gibts einen komposthaufen, da wir zu fast 100% bioprodukte essen, können alle "abfälle" von obst und gemüse dorthin und ich verstreu regelmässig unsere eigene erde im garten.

was bei uns im garten fehlt ist ein gemüsebeet, ich stell mir immer vor, es wäre mit irre viel arbeit verbunden und deshalb hab ich mich da noch nicht rangetraut.

was nicht ist...kann ja noch werden.

die blätterfärbung im herbst ist eine pracht und im winter, wenn der teich zugefroren ist wird er zum schlittschuhfahren genutzt, oder zum eishackeln....ihr seht alles ist möglich.

für mich ist in meinem garten das wichtigste die geborgenheit, ich möchte sehen aber keineswegs gesehen werden.

das entspricht auch den urinstinkten des menschen.

nun wünsch ich euch eine gesunde, wunderbare und geruhsame zeit in euren gärten!

 

Blog-Tags