Gespeichert von rosa am Mo., 19.07.2021 - 23:00

ANNETTE HÄUßLER hat unseren SOMMERSTEIN ausgewählt und ihn liebevoll beschrieben.

Der Amethyst

ist mit seiner violetten-, bis hin zur purpurnen Farbe der Stein der Freundschaft, des Glücks in der Liebe und wird als Heil- und Schmuckstein sehr geschätzt.

Seine Name ist wie seine Wirkung – amethystos heißt unberauscht.
Er wirkt beruhigend und schlaffördernd, ist gut gegen Migräne und Kopfschmerz aller Art.
Er verbessert die Konzentration, wirkt Entzündungshemmend und hat einen positiven Einfluss auf unseren Blutdruck.

Auch ist er ein sehr beliebter Meditationsstein, sorgt für Frieden, Freude, Ruhe und Heilung.
Selbst Hildegard von Bingen wusste diesen Stein schon sehr zu schätzen und wendete ihn bevorzugt im Gesicht und der Kopfregion an.
Es wurde überliefert, er ziehe das Recht an, schütze vor Bösartigkeit und Gefahren.
Selbst die alten Griechen trugen den Stein gern zum Abwehren von Zauberei, bösen Gedanken und sogar gegen Trunkenheit und Heimweh.
Der Amethyst gehört bei der Chakrenzuteilung, sowohl zum „Dritten Auge“ wie auch zum Kronenchakra.
Er ist der Stein der Fische, Jungfrauen, Wassermänner und Steinböcke.

Auch ist er ein kraftvoller und vielseitig einsetzbarer Stein. Sein Anblick eine Augenweide, schenkt Vertrauen und Hingabe.
Er beflügelt, genau richtig für die Sommermonate und läd zum Träumen ein. Wir begeben uns auf eine Reise in Verbindung mit der universellen Energie. Der Amethyst, der Stein der Spiritualität.